Josef Petz, Dichter
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Splitter


Egomane

und sollten alle
meine Werke
wie Gebete klingen
meine lyrische Prosa ebenso
wie meine prosaische Lyrik
dann gibt es doch jemanden
den das absolut nicht stört
mich

Gefangen

in meinem unsichtbaren Netz
der Erinnerungen
fange ich Dich
immer wieder
gewollt und ungewollt
jedenfalls aber regelmäßig
und Du kannst sicher sein:
ich lasse Dich frei
immer wieder
aber ich gebe Dich nicht preis
niemals

Aus:
"Viele Tage.
Prosa und Lyrik."

Seebenstein 2011.
Verlag:
Dr. Kurt Bosmanszky.
ISBN: 978-3-902378-21-7.
Preis: € 9.-
Erhältlich über den Dichter.
E-Mail: dichter@josef-petz.at

Aus:
"Vielleicht eine Passion.
Prosa und Lyrik."

Seebenstein 2003.
Verlag:
Dr. Kurt Bosmanszky.
ISBN: 978-3-902378-07-1.
Preis: € 9.-
Erhältlich über den Dichter.

"Schreiben ist furchtbar langweilig. Deshalb habe ich neben meinem Schreibtisch immer einen Schachcomputer stehen. Zwischendurch spiele ich mit ihm.
Wie schön, dass er immer bereit dazu ist."

(Ephraim Kishon)

© 2021
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü